Dieses Blog durchsuchen

Montag, 15. Januar 2018

Schaltstangenkupplung

Auch wenn man die Schaltstangenkupplung hinterher nicht sehen wird, sollte sie doch wie die Birnchenfassungen bearbeitet und auf Hochglanz gebracht werden. Einfach nur fürs Gefühl.
Beim Ausbau war die Kupplung verölt und dreckig aber keineswegs rostig. Im Tunnel war sie davor gut geschützt.
Nun könnte man einfach zum nächsten Teilehändler rennen und eine neue Kupplung kaufen aber dann entsteht wieder Müll durch die Verpackung sowie die Entsorgung des Altteils. Auch bin ich kein Freund der 'schmeiß weg, kauf neu' Philosophie. Also zerlegen, strahlen, verzinken und die Gummis mit Weichspüler und Wäsche in die Waschmaschine. Das Ergebnis: Besser als neu gekauft.

Leider habe ich nur die fertige Kupplung, von dem Zustand vor der Bearbeitung habe ich kein Foto gemacht ;)

Die Einzelteile

Die Dämpfergummis

So sieht es...

...dann zusammen gebaut aus

Nachdem die Kupplung fertig war konnte sie direkt ins Auto eingebaut werden. Die Schraube wurde mit viel Fett in die Schaltstange eingesetzt und festgeschraubt.

Die eingebaute Kupplung

Die Kupplung mit dem Getriebe verbunden
(Mit Fett eingesetzt und verschraubt)

Kommentare: